/Daniel Urban

About Daniel Urban

This author has not yet filled in any details.
So far Daniel Urban has created 72 blog entries.

Russland: LGBT+-Rechte sind Menschenrechte!

2018-12-11T14:40:37+00:00Mittwoch, Dezember 5, 2018|

Russland schaffte nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion die Strafverfolgung von homosexuellen Bindungen 1993 ab. Doch von Gleichberechtigung ist man noch lange entfernt. Die LGBT+ Community wird durch diskriminierende Gesetze beschränkt, was in Verfolgung und Rufmord resultiert. Der Vorsitzende der russischen IGFM-Sektion, Rechtsanwalt Vladimir Novitzki, analysiert den gesetzlichen Hintergrund und die aktuelle Situation in Russland. Fotografiert: Roma Yandolin, CC BY-SA 2.0, wikimedia.org

„Ihr habt drei Tage Zeit, Nord-Nigeria zu verlassen!“

2018-12-11T14:39:48+00:00Dienstag, Dezember 4, 2018|

IGFM-Referent für Subsahara-Afrika, Dr. Emmanuel Franklyne Ogbunwezeh, über religiös motivierten Terror in Nord-Nigeria und Flüchtlinge in den Süden des Landes. Foto von Steve Evans, Quelle: Wikimedia Commons

Frankfurt: IGFM-Einsatz auf dem CSD: Verfolgung sexueller Minderheiten stoppen – weltweit

2018-12-11T14:39:54+00:00Dienstag, Dezember 4, 2018|

Der Frankfurter Christopher Street Day 2016 stand im Zeichen der Universalität der Menschenrechte. Sexuelle Minderheiten (LGBTI) werden in weiten Teilen der Welt diskriminiert, verfolgt, gefoltert und sogar hingerichtet. Um auf diese Missachtung der Grundrechte aufmerksam zu machen war die IGFM vor Ort. So informierten am Freitag, den 15. Juli 2016 sowie am Samstag, den 16. Juli 2016 die Freiwilligen und Aktiven über die lebensbedrohliche Situation sexueller Minderheiten im Iran, in Uganda und im so genannten „Islamischen Staat“ (IS).

Reise auf den Spuren von Boko Haram

2018-12-11T14:34:12+00:00Freitag, November 30, 2018|

Dr. Emmanuel Ogbunwezeh, Afrika-Referent und Vorstandsmitglied der IGFM, war in seinem Heimatland Nigeria auf Spurensuche, um sich ein Bild von den Auswirkungen der Terrorkampagne von Boko Haram zu machen. Außerdem besuchte er das Schulprojekt, das die IGFM in Zusammenarbeit mit den Somasker-Patres in der Region Enugu durchführt.