/Scharia - Rechtsverständnis im Islam

Erklärung des Islamischen Staates (IS) zu weiblichen Gefangenen und Sklaven

Der Islamische Staat (IS) hat Ende 2014 unter Berufung auf Koran und Scharia eine "amtliche" Erklärung zum Thema Gefangene und Sklaven erlassen. Die IGFM liefert die erste und bisher einzige vollständige Übersetzung in deutscher Sprache. (Foto: DFID, Flickr)

Die rechtliche Stellung von Andersgläubigen im Islam

Nicht nur der Islamische Staat (IS), sondern zahlreiche radikal islamische Gruppen und Regierungen unterdrücken oder verfolgen Andersgläubige. Islamisten in vielen Teilen der Welt rechtfertigen diese Menschenrechts-verletzungen. Doch auf welcher Grundlage? (Bild: Islamischer Staat (IS))

Auszüge aus den Strafgesetzen der Islamischen Republik Iran

Auf der folgenden Seite finden Sie einige Zitate aus den Strafgesetzen der Islamischen Republik Iran. Es sind Zitate, die für sich sprechen. Quelle ist die leider vergriffene wissenschaftliche Übersetzung von Dr. Silvia Tellenbach.

Die Wiedereinführung des islamischen Strafrechts im Iran

Der Iran führte 1979 das islamische Strafrecht wieder ein und gründete am 17. Juni 1979 Revolutionsgerichte, die "nach islamischem Recht" zu urteilen hatten - unmittelbar darauf folgten Massenhinrichtungen. Ein Beitrag von Dr. Silvia Tellenbach. (Foto: Khashayar Elyassi, Flickr)