Aktuelle Meldungen

Kategorien:

Islamistischer Terror in Burkina Faso kein Thema für Europa?

Geringes Interesse von Medien und Politik solange keine Europäer sterben müssen[mehr]

[18.08.2017]

International bekannter Menschenrechtsanwalt in China verschleppt

IGFM appelliert an Bundesregierung, sich für sein Leben einzusetzen[mehr]

[17.08.2017]

Erneut Todesopfer bei Terroranschlag in Nigeria

Augenzeugen berichten von vier Selbstmordattentätern[mehr]

[16.08.2017]

Gewalt nach Wahlen in Kenia

Bis zu 24 Tote bei Ausschreitungen[mehr]

[15.08.2017]

Diskriminierung statt Rechtsstaat und Gleichberechtigung

Trauriger Jahrestag: Vor siebzig Jahren entstand der Staat Pakistan - IGFM: Politische Gefangene freilassen[mehr]

[11.08.2017]

China veranlasst Verhaftung eines deutschen Menschenrechtlers

IGFM verurteilt Chinas indirektes Eingreifen auf fremdem Territorium aufs Schärfste[mehr]

[11.08.2017]

Homophobie in Russland salonfähig

Frankfurt am Main/Moskau (09.08.2017) – Beim Anblick des Schildes im Schaufenster des exklusiven Naturprodukte Ladens  „Brot und Salz“, auf der zentralen Moskauer Geschäftsstraße Twerskaja-Jamskaja 7, stockt einer deutschen...[mehr]

[09.08.2017]

Erkrankte iranische Konvertitin nach verlängerter Haftzeit entlassen

Frankfurt am Main/Teheran (2. August 2017) – Die iranische Christin Maryam Naghash Zargaran hat nach mehr als vierjähriger Haft am Dienstag das berüchtigte Teheraner Evin-Gefängnis verlassen dürfen, wie die Internationale...[mehr]

[03.08.2017]

Keine erzwungene Rückkehr nach Nigeria

IGFM warnt vor Abschiebung von Flüchtlingen in das Krisengebiet[mehr]

[28.07.2017]

„Regierung ist desinteressiert, die eigene Bevölkerung zu schützen!“

Nach mehr als drei Jahren keine Gewissheit über das Schicksal der entführten Chibok-Mädchen[mehr]

[25.07.2017]

IGFM fordert Konsequenzen aus nuklearer Bedrohung und „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“

Bundesregierung und EU sollen Chinas aktive Unterstützung des Nordkoreanischen Regimes offen kritisieren[mehr]

[20.07.2017]

„So etwas wie Untergrundgemeinden gibt es in Nordkorea nicht.“

Nordkoreanischer Flüchtling wurde erst im Exil Christ[mehr]

[20.07.2017]

IGFM: „Nicht nur im Mittelmeer sterben Flüchtlinge“

Die Deportation der vergessenen Flüchtlinge aus Nordkorea[mehr]

[20.07.2017]

Pekings Führung verpasste ein Zeichen für die Menschlichkeit zu setzen

Menschenrechtler würdigen Friedensnobelpreisträger [mehr]

[13.07.2017]

Irans bekanntester Pastor zu zehn Jahren Haft verurteilt

IGFM: Urteil gegen Youcef Nadarkhani ist schwerer Schlag gegen Konvertitengemeinden[mehr]

[12.07.2017]

Die unsichtbare Krise

Situation in Nigeria "stellt europäische Flüchtlingskrise in den Schatten"[mehr]

[11.07.2017]

„Damen in Weiß“ richten Hilferuf an Papst

Castro Regime hindert Bürgerrechtlerinnen am Gottesdienstbesuch[mehr]

[28.06.2017]

Kanzlerin soll sich bei Putin für sofortige Freilassung von Nawalny einsetzen

IGFM: Demokratiebewegung wird mit großer Härte bekämpft[mehr]

[13.06.2017]

Bürgerkrieg in Nigeria rückt näher

Sezessionsbestrebungen entzünden ethnischen Konflikt[mehr]

[08.06.2017]

„Fastenbrechen“ für Gewaltlosigkeit

IGFM: „Muslimische Verbände in Deutschland sollten zeigen, dass sie keine heimliche Sympathie für Mörder haben“[mehr]

[08.06.2017]

News 1 bis 20 von 82
<< Erste < zurück 1-20 21-40 41-60 61-80 81-82 vor > Letzte >>
Hilfe für den Notfall: Hilfsangebote und Notadressen
Machen Sie mit: Petition für ein Tribunal über den Islamischen Staat (IS)
Scharia, das islamische Recht im Überblick
Die Opfer des Islamischen Staates (IS) brauchen Hilfe. So hilft die IGFM.
Veranstaltungen
China darf Flüchtlinge aus Nordkorea nicht abschieben