eMail Newsletter

Behalten Sie den Überblick: Unser kostenloser eMail Newsletter informiert Sie etwa einmal im Monat über die wichtigsten Neuigkeiten, Aktionen, Hintergrundberichte, Download-Möglicheiten und über neue Appelle auf unserer Homepage. Übrigens: Alle Newsletter werden im html-Format verschickt. Danke für Ihr Interesse an der Menschenrechtsarbeit!

 

Newsletter abonnieren

Den Newsletter können Sie über unser Bestellformular abonnieren. Sie können uns aber auch einfach eine kurze Mail an info@igfm.de schreiben.

[Newsletter abonnieren ]

 

Newsletter abbestellen

Selbstverständlich können Sie den Rundbrief jederzeit wieder abbestellen. Eine einfache Mail an info@igfm.de genügt. Selbstverständlich geben wir auch keinerlei Daten an Dritte weiter.

[an info@igfm.de mailen]

 

Das waren die letzten Newsletter:

 

12.2017 - China: Zwei Jahre Gefängnis für Gespräch mit Kanzlerin und Außenminister

11.2017 - Chinesischer Menschenrechtsanwalt in Dunkelhaft - helfen Sie jetzt!

09.2017 - Jetzt helfen: Iranern drohen lange Gefängnisstrafen| Freilassungen und mehr …

07.2017 - Pakistan: Waisenkinder vor Missbrauch und Sklaverei retten

05.2017 - Verblüffende Fakten zum Iran, die Sie noch nicht wussten

04.2017 - Jordanien: Junge Muslime schützen Kirchen als Zeichen für Zusammenhalt

04.2017 - Can Dündars Botschaft: Mut und Miteinander

03.2017 - Hetze gegen Christen - Islamisten stacheln Muslime gegen Kopten auf

02.2017 - Vertreibung in Myanmar

01.2017 - Menschenrechtsverteidiger: Wer sind sie und was brauchen sie?

 

Das waren die letzten Newsletter zum Thema Religionsfreiheit:

 

12.2017 - Wie das Bundesamt von der Glaubwürdigkeit verfolgter Christen zu überzeugen ist

10.2017 -Rohingya-Flüchtlingsdrama: Schon seit Jahrzehnten rechtlos

07.2017 - Verfolgte Christen aktuell 2-2017

06.2017 - Ex-Gouverneur Jakartas wegen "Blasphemie" inhaftiert

02.2017 - „Helfen Sie ihm: Priester Uzhunnalil in Händen von Terroristen“

12.2016 - EU: Parlament ehrt jesidische Opfer des „Islamischen Staates“

11.2016 - "Zuckerbrot und Peitsche in der Islamischen Republik Iran"

10.2016 - „Sind religoslose Terroristen?"

09.2016 - "Saudischer Blogger noch in Haft - IGFM interveniert"

08.2016 - "Religionsfreiheit - eine Gefahr für die nationale Sicherheit?"

Hilfe für den Notfall: Hilfsangebote und Notadressen
Scharia, das islamische Recht im Überblick
Die Opfer des Islamischen Staates (IS) brauchen Hilfe. So hilft die IGFM.
Veranstaltungen
China darf Flüchtlinge aus Nordkorea nicht abschieben