IGFM - Arbeitsgruppen vor Ort

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht der IGFM-Arbeitsgruppen vor Ort. Für Anfragen an die Geschäftsstelle der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM) - Deutsche Sektion e.V. [hier klicken ..]


AG-Frankfurt

c/o IGFM
Borsigallee 9
60388 Frankfurt am Main
Tel: 069-420108-0
Fax: 069-420108-33
eMail: agffm.igfm(at)gmail(dot)com


AG-Hochschulgruppe Frankfurt

Hochschulgruppe Frankfurt
c/o IGFM
Borsigallee 9
60388 Frankfurt
Tel: 069-420108-15
Fax: 069-420108-33
eMail: hochschulgruppe-ffm(at)igfm(dot)de
Facebook: www.facebook.com/groups/IGFM.Hochschulgruppe/?fref=ts


AG-Freiburg

c/o IGFM
Borsigallee 9
60388 Frankfurt am Main
Tel: 069-420108-0
Fax: 069-420108-33
eMail: freiburg(at)igfm(dot)de


AG-Fulda

Gunter Goebel
Am Felsenkeller 24
36100 Petersberg
Tel. u. Fax: 0661 - 240088
eMail: gunter.goebel(at)igfm-fulda(dot)de
Web: www.igfm-fulda.de

 

AG-Hamburg

Peter Dressler
Monatliche Mahnwache,
Jeden ersten Samstag von 15 Uhr bis 16:45 Uhr
Mönckebergbrunnen
Mönckbergstrasse
20095 Hamburg
eMail: dressler.peter(at)gmx(dot)de
Facebook: https://www.facebook.com/IgfmHamburg?fref=ts

 

AG-Karlsruhe

Friedemann Schäfer
Gebhardstr. 16
76137 Karlsruhe
Tel.: 0157-35689520
eMail: Friedemann.Schaefer(at)gmx(dot)de

 

AG-München

Jürgen Thierack
Rudolfstr. 1
82152 Planegg
Tel.: 089-8598440
Fax: 089-87139 357
eMail: info(at)igfm-muenchen(dot)de
Web: www.igfm-muenchen.de

 

AG-Villingen-Schwenningen (VS)

Heinz J. Ernst
Wilstorfstraße 58
78050 Villingen-Schwenningen
Tel. 07721-9168260
Fax 07721-9168258
eMail: heinzj.ernst(at)igfm(dot)de
Web: www.menschenrechte-vs.de


AG-Wittlich

Katrin Bornmüller
Alte Poststr. 9
54516 Wittlich
Tel.: 06571-28307
Fax: 06571-950880
eMail: wittlich(at)igfm(dot)de

Hilfe für den Notfall: Hilfsangebote und Notadressen
Machen Sie mit: Petition für ein Tribunal über den Islamischen Staat (IS)
Scharia, das islamische Recht im Überblick
Die Opfer des Islamischen Staates (IS) brauchen Hilfe. So hilft die IGFM.
Veranstaltungen
China darf Flüchtlinge aus Nordkorea nicht abschieben