China2021-05-18T01:01:15+02:00

Aktuelle Meldungen zu Menschenrechtsverletzungen in China

Tibet: Chinesische Armee zwangsrekrutiert tibetische Jugendliche

China zwangsrekrutiert tibetische Jugendliche für seine militärischen Truppen an der tibetisch-indischen Grenze. Die jungen Männer müssen zunächst einen Loyalitätstest durchlaufen, in welchem sie sich zur Vorherrschaft der Kommunistischen Partei (KP) über Tibet bekennen und Chinesisch lernen müssen. Die Maßnahme ist eine Reaktion der KP auf freiwillig in der indischen Armee dienende Exil-Tibeter.

Zum Geburtstag des Dalai Lama: China löscht jede Erinnerung an spirituelles Oberhaupt

Anlässlich des heutigen 86. Geburtstages des Dalai Lama erklärt die IGFM, dass es für die tibetische Bevölkerung wenig zu feiern gibt, die weiterhin unter der chinesischen Unterdrückung leidet. Jegliche Erinnerung an das geistliche Oberhaupt der Tibeter oder Zeichen der tibetischen Kultur und Religion werden von der Kommunistischen Partei im Zuge der Sinisierungspolitik ausgelöscht.

Load More Posts

Freie Anzeigen/Poster zu China

Die IGFM bietet eine Reihe von kreativen Anzeigenmotiven zu Menschenrechtsverletzungen in China, welche Sie hier einsehen und downloaden können.

Nach oben